Schule und Recht in Niedersachsen

Gesetze, Verordnungen, Erlasse und Kommentare

Schure.de - Schule und Recht
Startseite --- Schulgesetz, Schulaufsicht, Schulleitung, Schulverwaltung --- Lehrerfort- und Weiterbildung --- Musikunterricht & Multimedia 3

Weiterbildungsmaßnahme „Musik im Primarbereich“
(Fortbildungkongress des Niedersächsischen Landesinstituts für schulische Qualitätsentwicklung - NLQ)
(Quelle SVBl. 11/2017 S. 636)

Ziele

Musikalische Bildung ist wesentlicher Bestandteil einer Initiative der Landesregierung zur Stärkung des Unterrichtsfachs Musik. Insbesondere für den Bereich der Grund-und Förderschulen sollen fachnahe Lehrkräfte mit einer fachlich fundierten Ausbildung unterstützt werden. Hieraus begründet sich das Angebot von Qualifizierungsmaßnahmen unter Mit wirkung von Hochschulen und fachlichen Bildungsinstitutionen. Die dabei erlangten inhaltlichen und methodischen Kompetenzen sollen dazu beitragen, dass Musik weiterhin fachlich kompetent unterrichtet werden kann und praktisches Musizieren in das Schulprogramm eingebunden wird.

Inhalte

Im Februar 2018 beginnt eine Weiterbildungsmaßnahme mit fünf Modulen; die berufsbegleitende Qualifizierung wird im 2. Halbjahr 2019 beendet sein. Die Inhalte basieren auf den Kerncurricula für das Fach Musik im Primarbereich (Grund- und Förderschule). Sie gehen aus von handlungs- und entwicklungsorientierten Konzepten unter Berücksichtigung der musikalischen Fähigkeiten von Bewegung, Wahrnehmung, Ausdruck und Kommunikation. Musikdidaktisch geht es um die Bereiche Erleben und Hören von Musik, Musik und Bewegung (Bewegungslieder, Bewegungsgestaltung, Tanz, Szenisches Spiel), Lied und Stimme (Experimentieren mit der Stimme, Stimmbildung, Erarbeitung eines vielfältigen Liederkanons) und Spielen auf Instrumenten (Elementare Spieltechniken, Improvisation, Spiele mit Rhythmen, Entwicklung einfacher Liedbegleitungen mit dem Orff-Instrumentarium). Aspekte eines sprachsensiblen Umgangs mit musikalischen Kompetenzbereichen sowie inklusiver Methoden sind ebenso Bestandteile des Kurses. Elementare musiktheoretische Hintergründe werden über die musikpraktische Erfahrung vermittelt.

Im Mittelpunkt des Abschlusskurses stehen die Präsentation einer Eigenleistung und die Vergabe der Zertifikate.

Teilnehmerkreis

Lehrkräfte im niedersächsischen Schuldienst, die das Fach Musik im Primarbereich (Grund- und Förderschule) unterrichten wollen, ohne über eine entsprechende Fachausbildung zu verfügen.

Veranstaltungskosten

Für Lehrkräfte im niedersächsischen Schuldienst werden alle notwendigen Kosten vom NLQ erstattet.

Anmeldung / Hinweise / Kontakt

Veranstaltungsnummer: 18.09.05

Bekannte Veranstaltungstermine: 27.2.-2.3.2018, 24.-27.4.2018 und 6.-9.11.2018

Veranstaltungsort: Wolfenbüttel, Landesmusikakademie

Online-Anmeldung sowie weitere Informationen: https://vedab.de/veranstaltungsdetails.php?vid=98121

Zum Seitenanfang
Schule und Recht in Niedersachsen (www.schure.de)