Schule und Recht in Niedersachsen

Gesetze, Verordnungen, Erlasse und Kommentare

Schure.de - Schule und Recht
Startseite --- Schulgesetz, Schulaufsicht, Schulleitung, Schulverwaltung --- Lehrerfort- und Weiterbildung (u.a. Kursangebote) -- Chorklassenleitung im Primarbereich

Neue Weiterbildung „Chorklassenleitung im Primarbereich“
Bek. des NLQ (SVBl. 11/2019 S. 576)

Durch das niedersächsische Chorklassenmodell erfährt das Singen als die natürlichste Grundlage des Musizierens eine Wertschätzung, die auch in der konsequenten Qualifizierung der Lehrkräfte, die Kinder zum qualitätsvollen Singen befähigen sollen, zum Ausdruck kommt. Ausgehend von den überaus positiven Ergebnissen der Chorklassen in Niedersachsen und im Hinblick auf deren nachhaltige Förderung, bietet das Niedersächsische Landesinstitut für schulische Qualitätsentwicklung (NLQ) eine Weiterbildungsmaßnahme für angehende Chorklassenlehrkräfte im Primarbereich an.

Zielsetzung der Weiterbildung

In der Weiterbildung sollen Musiklehrkräfte befähigt werden, Chorklassen an Grundschulen zu unterrichten bzw. zu leiten und diese in Form eines besonderen musikalischen Konzepts als festen Bestandteil im Entwicklungsplan ihrer Schule zu etablieren. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erwerben Kompetenzen, um den Kindern im Grundschulalter das Singen fach- und altersgerecht zu vermitteln. Sie sind in der Lage, schulintern unterstützend für die Entwicklung des Singens (im Chor) zu wirken und differenzierten, handlungsbezogenen und sprachbewussten Musikunterricht zu erteilen. Die Teilnehmenden erhalten nach erfolgreichem Abschluss der Maßnahme und Erbringen aller geforderten Leistungsnachweise ein Zertifikat des Landes Niedersachsen.

Zielgruppe

Zielgruppe der Weiterbildung sind Grund- und Förderschullehrkräfte im Primarbereich (bis Klasse 6), die Chorklassen an ihren Schulen einrichten und für mindestens drei Schuljahre nach dem Chorklassenkonzept arbeiten wollen. Es können sich Lehrkräfte ohne eine Lehrbefähigung, aber mit ausreichenden Chorerfahrungen (mindestens zwei Jahre) anmelden, sowie Lehrkräfte mit einer Lehrbefähigung für Musik.

Teilnahmebedingungen

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer müssen als Lehrkraft an einer niedersächsischen Schule tätig sein. Die Teilnahme an der Weiterbildungsmaßnahme ist kostenfrei. Die Annahme der Einladung zur ersten Veranstaltung verpflichtet zur Teilnahme an der gesamten Maßnahme. Die Teilnahme an einem viertägigen Zusatzmodul zur Sprachbildung im Mai wird erwartet. Die Schulleitungen werden gebeten, die Vertretungsregelungen den bekannten Terminen anzupassen. Lehrkräfte, die an der Weiterbildungsmaßnahme teilnehmen, müssen im Rahmen ihrer Unterrichtsverpflichtung im Fach Musik eingesetzt werden. Die Schulleitung bestätigt auf dem Bewerbungsbogen den Einsatz der Lehrkraft im Fach Musik.

Dauer und Organisation der Maßnahme

Der Zertifikatskurs erstreckt sich in seinem Gesamtumfang über anderthalb Jahre. Er umfasst insgesamt 20 Präsenztage mit jeweils acht Unterrichtseinheiten, die während der Unterrichtszeit stattfinden. Zwischen den Präsenzphasen vertiefen die teilnehmenden Lehrkräfte ihre zuvor erworbenen fachtheoretischen, fachpraktischen und fachdidaktischen Kompetenzen in der schulischen Praxis und bearbeiten die ihnen gestellten Aufgaben schriftlich.

Ort und Termine

Die Präsenzveranstaltungen finden zu folgenden Terminen in der Akademie Stapelfeld in Cloppenburg statt.

Modul I: 10.-13.02.2020
Modul II: 25.-28.05.2020
Modul III: 14.-17.09.2020
Modul IV: 16.-19.11.2020
Modul V: 22.-25.03.2021

Abschluss

Die Weiterbildung wird mit einem NLQ-Zertifikat abgeschlossen, das die erfolgreiche Teilnahme bescheinigt. Die Feststellung erfolgt auf der Grundlage der vorliegenden Konzeption. Eine Voraussetzung dafür ist, dass die Teilnehmenden regelmäßig mitgearbeitet haben. Ein Zertifikat wird nicht ausgestellt, wenn eine Lehrkraft die in der Konzeption angeführten Leistungen bzw. die Anwesenheitspflicht von 80 Prozent der Präsenzphasen nicht erfüllt.

Organisation

Die Bewerbung zum Kurs ist mit dem Bewerbungsbogen bis zum 21.12.2019 direkt (nicht auf dem Dienstweg) an das NLQ, Abteilung 3, Fachbereich 32, zu senden (Bewerbungsbogen unter: https://www.nibis.de/chorklassenleitung-im-primar bereich_11139). Unvollständig ausgefüllte Bewerbungsbögen werden nicht berücksichtigt.

Weitere Informationen

Sonka Ludewig, Tel.: 05121 1695-230, E-Mail: sonka.ludewig@nlq.niedersachsen.de

Bewerbungsschluss: 21.12.2019

Zum Seitenanfang
Schule und Recht in Niedersachsen (www.schure.de)