Schule und Recht in Niedersachsen

Gesetze, Verordnungen, Erlasse und Kommentare

Schure.de - Schule und Recht
Startseite --- Schulgesetz, Schulaufsicht, Schulleitung, Schulverwaltung --- Lehrerfort- und Weiterbildung (u.a. Kursangebote) --- Weiterbildungsmaßnahme „Fachmultiplikatorin /...

Weiterbildungsmaßnahme „Fachmultiplikatorin / Fachmultiplikator für die Qualitätsentwicklung im Mathematikunterricht an Grundschulen“
(Kurs des Niedersächsischen Landesinstituts für schulische Qualitätsentwicklung - NLQ)
(Quelle SVBl. 9/2019 S. 449)

Um fachfremd unterrichtenden Lehrkräften Unterstützung für die curricularen Weiterentwicklungen anbieten zu können, ist beabsichtigt, weitere Fachmultiplikatorinnen und Fachmultiplikatoren Mathematik zu qualifizieren. Das Niedersächsische Landesinstitut für schulische Qualitätsentwicklung ist hierfür im Auftrag des Niedersächsischen Kultusministeriums eine Kooperation mit dem Deutschen Zentrum für Lehrerbildung Mathematik (DZLM) und dem Projekt PIK-AS der Universität Dortmund unter Leitung von Herrn Prof. Dr. Selter eingegangen. Durch die Weiterbildung als Multiplikatorin / Multiplikator sollen qualifizierte Mathematiklehrkräfte mit den notwendigen Kompetenzen ausgestattet werden, um insbesondere fachfremd unterrichtende Lehrkräfte in Mathematik zu qualifizieren. Für das Schuljahr 2019/2020 werden max. 25 Multiplikatorinnen und Multiplikatoren weitergebildet. Nach der Weiterbildung zur Multiplikatorin / zum Multiplikator werden diese mindestens ein Jahr lang fachfremd unterrichtende Mathematiklehrkräfte fortbilden. Für die Weiterbildung und Multiplikatorentätigkeit werden zwei Anrechnungsstunden pro Schuljahr gewährt.

Zielsetzung der Maßnahme

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erwerben Kompetenzen, um mithilfe der Materialien, Methoden und Konzepte von PIK-AS die Umsetzung der curricularen Vorgaben des Landes Niedersachsen im Fach Mathematik insbesondere an fachfremd unterrichtende Lehrkräfte zu vermitteln. Neben der Vermittlung fachwissenschaftlicher und fachdidaktischer Inhalte werden auch Kompetenzen im Bereich der Unterrichtsqualität und Erwachsenenfortbildung erworben.

Themenfelder

  1. Kenntnis der curricularen Vorgaben im Fach Mathematik für den Primarbereich
  2. Inhalts- und prozessbezogene Kompetenzen im Mathematikunterricht der Primarstufe
  3. Zahlen und Operatoren - Rechenschwierigkeiten, Sprachförderung und halbschriftliche und schriftliche Rechenverfahren
  4. Raum und Form - unter besonderer Berücksichtigung des Problemlösens
  5. Größen und Messen - unter besonderer Berücksichtigung des Modellierens
  6. Daten und Zufall - unter besonderer Berücksichtigung des Argumentierens
  7. Leistungsfeststellung und Leistungsbewertung
  8. Umgang mit Heterogenität
  9. Übergänge in weiterführende Schulformen
  10. Nutzung digitaler Medien im Mathematikunterricht

Teilnahmevoraussetzungen

Die Anzahl der vorhandenen Plätze liegt bei max. 25 Teilnehmerinnen und Teilnehmern. Bewerben können sich Lehrkräfte niedersächsischer Grundschulen, die in der ersten Phase ihrer Lehramtsausbildung ein Mathematikstudium absolviert haben und die Zweite Staatsprüfung im Unterrichtsfach Mathematik abgelegt haben. Nur in besonderen Ausnahmefällen können auch andere Qualifikationen anerkannt werden. Die Zustimmung der Schulleitung muss vorliegen. Die Details der Bewerbung und Qualifikation können der Maßnahmenkonzeption auf dem Niedersächsischen Bildungsserver entnommen werden: https://www.nibis.de/pikas-foerdert-die-umsetzungeines-zeitgemaessen-mathematikunterrichts_9692

Dauer und Organisation der Maßnahme

Die zentrale Vorbereitung der Multiplikatoren auf ihre Tätigkeit umfasst insgesamt fünf Präsenzveranstaltungen sowie Phasen eigenverantwortlicher Arbeit zwischen den Präsenzphasen.

Termine

Die Bewerbung zum Kurs ist mit dem Bewerbungsbogen bis zum 30.9.2019 direkt an das NLQ, Abteilung 3, Fachbereich 32 zu senden (Bewerbungsbogen unter: https://www.nibis.de/pikas-foerdert-die-umsetzung-eines-zeitgemaessenmathematikunterrichts_9692)

Unvollständig ausgefüllte Bewerbungsbögen werden nicht berücksichtigt. Die Unterschrift der Schulleiterin / des Schulleiters auf dem Bewerbungsbogen ist erforderlich.

Die Annahme der Einladung verpflichtet zur Teilnahme an der gesamten Maßnahme einschließlich der Tätigkeit als Multiplikatorin / Multiplikator. Die Schulleitungen werden gebeten, die Vertretungsregelungen den bekannten Terminen anzupassen.

Meldeschluss: 30.9.2019

Weitere Informationen, Konzeption, Anmeldung:

Christoph Samsen, NLQ, Tel.: 05121 1695-265, E-Mail: christoph.samsen@nlq.niedersachsen.de.
https://www.nibis.de/pikas-foerdert-die-umsetzungeines-zeitgemaessen-mathematikunterrichts_9692

Zum Seitenanfang
Schule und Recht in Niedersachsen (www.schure.de)