Schule und Recht in Niedersachsen

Gesetze, Verordnungen, Erlasse und Kommentare

Schure.de - Schule und Recht
Startseite --- Allgemeinbildende Schulen - Unterricht --- Religionsunterricht / Werte und Normen --- Werte und Normen in der Grundschule

Werte und Normen in der Grundschule
Bek. d. MK v. 9.5.2018 - 36-82105/50-10 (SVBl. 6/2018 S. 302)

Das Niedersächsische Kultusministerium führt die Erprobungsphase im Fach Werte und Normen in der Grundschule ab dem Schuljahr 2018/19 fort. Nachdem eine erste Phase der Erprobung im Schuljahr 2017/18 an mehreren Grundschulen von im Fach grundständig ausgebildeten Lehrkräften mit großem Erfolg durchgeführt wurde, können an der zweiten, auf zwei Schuljahre ausgelegten Phase nun auch fachfremd unterrichtende Lehrkräfte den Unterricht erteilen. Sie erhalten in Kooperation mit dem NLQ eine begleitende Qualifizierung, die in insgesamt sieben Modulen die entsprechenden fachlichen und pädagogischen Grundlagen beinhaltet.

Die Fortbildungsmodule umfassen u. a.:

-
Bildungsbeitrag des Fachs Werte und Normen in der Grundschule
-
fachdidaktische Elementarisierung
-
zielgerichteter Einsatz prozessbezogener Kompetenzen
-
alters- und entwicklungsgerechte Methoden für Werte und Normen in der Grundschule (z. B. Philosophieren mit Kindern)
-
reflektierter Umgang mit der Besonderheit der eigenen Rolle (Vertrauen, Selbstwahrnehmung)
-
Stärkung der professionellen Handlungsfähigkeit (Chancen und Grenzen des Fachs)
-
Best-Practice-Beispiele
-
Kenntnis außerschulischer Kooperationspartner sowie
-
Kenntnis geeigneter Materialien

Unterrichtsmaterialien sowie eigens für die Erprobung erarbeitete curriculare Vorgaben stehen zur Verfügung.

Die Erprobung steht für insgesamt 40 Schulen offen. Beteiligten Schulen werden zusätzliche Unterrichtsstunden zur Einrichtung einer weiteren Lerngruppe zugewiesen. Die Teilnahme an den Fortbildungsmodulen ist für die Lehrkräfte kostenfrei und beinhaltet Fahrtkosten, Unterbringung und Verpflegung.

Interessierte Lehrkräfte und Schulleitungen können sich bis zum 15.6.2018 an das Niedersächsische Kultusministerium wenden:
Martin Wöckener, Tel.: 0511 120-7385, E-Mail: martin.woeckener@mk.niedersachsen.de
Jens Aden, Tel.: 0511 120-6748, E-Mail: jens.aden@mk.niedersachsen.de

Zum Seitenanfang
Schule und Recht in Niedersachsen (www.schure.de)