Schule und Recht in Niedersachsen

Gesetze, Verordnungen, Erlasse und Kommentare

Schure.de - Schule und Recht
Startseite --- Allgemeinbildende Schulen - Unterricht --- Lehrerfort- und Weiterbildung (u.a. Kursangebote) --- Studienfahrt für Lehrkräfte an Europaschulen...

Studienfahrt für Lehrkräfte an Europaschulen in Niedersachsen vom 4. bis 6.11.2018 nach Brüssel
Bek. d. MK vom 5.4.2018 - 21-80108/1-3 (SVBl. 5/2018 S. 244)

Das Niedersächsische Kultusministerium bietet Lehrkräften an Europaschulen in Niedersachsen und an Schulen, die Europaschule in Niedersachsen werden möchten, zur Unterstützung ihrer inhaltlichen Arbeit die Möglichkeit, an einer zweieinhalbtägigen Studienfahrt nach Brüssel teilzunehmen.

Die Studienfahrt findet in der Zeit vom Sonntag, 4.11.2018, bis Dienstag, 6.11.2018, statt. Teilnehmen können bis zu 37 Lehrkräfte aus den o. a. Schulen. Die Studienfahrt verfolgt das Ziel, den Lehrkräften einen authentischen und vertieften Einblick in die Arbeits- und Denkweise der europäischen Institutionen zu vermitteln. Damit können neue Impulse für eine schulische Befassung mit dem Thema Europa gegeben werden.

Im Programm sind u. a. vorgesehen der Besuch des Europäischen Parlaments, der Besuch der Niedersächsischen Landesvertretung bei der Europäischen Union, der Besuch der Ständigen Vertretung der Bundesrepublik Deutschland bei der Europäischen Union, Gespräche mit niedersächsischen Europaabgeordneten, ein Rundgang durch das Europaviertel in Brüssel und eine Besichtigung des 2017 neu eröffneten Hauses der Europäischen Geschichte. Inhaltlich im Mittelpunkt steht das Thema der Wahlen zum Europäischen Parlament im Mai 2019.

Die Reise- und Aufenthaltskosten werden überwiegend aus Fortbildungsmitteln des NLQ getragen. Von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern ist ein Eigenbetrag in Höhe von 130 Euro zu leisten.

Interessierte Lehrkräfte melden sich bitte bis zum 15.6.2018 unter folgendem Link über die Veranstaltungsdatenbank (Ve- DaB) für die Veranstaltung „Europakompetenz - Studienfahrt nach Brüssel“ (VeDaB-Nr. 18.44.11) an: https://vedab.nibis.de/ veran.php?vid=100764.

Lehrkräfte, die bereits in der VeDaB registriert sind, überprüfen bitte ihre Daten auf Aktualität. Ist dort die dienstliche Adresse angegeben, schicken diese Lehrkräfte ihre private Post- und E-Mail-Adresse sowie die Nummer ihres Mobiltelefons an: sabine.adlkofer@nlq.niedersachsen.de.

Lehrkräfte, die noch nicht in der VeDaB registriert sind, melden sich bitte dort unter www.vedab.de und unter Angabe der Veranstaltungsnummer 18.44.11 an und geben auch ihre private Post- und E-Mail-Adresse sowie die Nummer ihres Mobiltelefons an.

Folgende Angaben haben alle Lehrkräfte bei der Anmeldung (= Bewerbung) zur Veranstaltung unter Bemerkungen zu machen: Geburtsdatum, Geburtsort, Staatsangehörigkeit, Personalausweis- oder Pass-Nummer, besondere Wünsche (z.B. vegetarisches Essen) sowie ihre vollständige dienstliche Adresse.

Sollten mehr Bewerbungen eingehen als Plätze zur Verfügung stehen, entscheidet das Niedersächsische Kultusministerium über die Teilnahme. Lehrkräfte von neu hinzugekommenen bzw. potenziellen Europaschulen in Niedersachsen sowie Lehrkräfte, die an den Fortbildungsveranstaltungen in den Jahren 2014 oder 2016 nicht teilgenommen haben, werden vorrangig berücksichtigt.

Zur Wahrung der Fristen beantragen ausgewählte Lehrkräfte rechtzeitig auf dem Dienstweg bei der jeweils zuständigen Regionalabteilung der NLSchB Sonderurlaub gemäß § 2 Nr. 1 Nds. SUrlVO. Unfallfürsorge wird gemäß § 34 Abs. 5 NBeamt- VG gewährt.

Rückfragen sind zu richten an Frau Walter (MK), E-Mail: elisabeth.walter@mk.niedersachsen.de.

Modul I: 12.-16.11.2018, Osnabrück
Modul II: 11.-15.2.2019, Osnabrück
Modul III: 24.-28.6.2019, Osnabrück
Modul IV: 27.-31.1.2020, Osnabrück

Abschluss

Die Weiterbildungsmaßnahme schließt mit einem Zertifikat des Landes Niedersachsen ab, das die erarbeiteten Kompetenzen zum Unterrichten im Fach Chemie nachweist. Voraussetzung dafür ist, dass die Teilnehmenden regelmäßig mitgearbeitet, die vorgeschriebenen Leistungsnachweise erbracht und die Anwesenheitspflicht von mindestens 80 Prozent der Präsenzphasen erfüllt haben.

Organisation

Die Bewerbung zum Kurs ist mit dem Bewerbungsbogen bis zum 31.5.2018 direkt (nicht auf dem Dienstweg!) an das NLQ, Abteilung 3, Fachbereich 32, zu senden (Bewerbungsbogen unter: http://www.nibis.de/nibis.php?menid=11177). Unvollständig ausgefüllte Bewerbungsbögen werden nicht be - rücksichtigt.

Weitere Informationen zur Ausschreibung, Konzeption und Anmeldung

Christoph Samsen, Tel.: 05121 1695-265, E-Mail: christoph.samsen@nlq.niedersachsen.de, www.nibis.de/nibis.php?menid =11177

Meldeschluss: 31.5.2018

Zum Seitenanfang
Schule und Recht in Niedersachsen (www.schure.de)