Schule und Recht in Niedersachsen
Gesetze, Verordnungen, Erlasse und Kommentare
Schure.de - Schule und Recht

Verwaltungsmodernisierung im Geschäftsbereich des MK;
hier: Neuausrichtung der Niedersächsischen Landesschulbehörde

Beschl. d. LReg v. 15.6.2010 - MK-11.2-01 540/1 (Nds.MBl. Nr.25/2010 S.622; SVBl. 9/2010 S.332) - VORIS 20110 -
Bezug:
a) Beschl. d. LReg v. 13.7.2004 (Nds.MBl. S.691) - VORIS 20110 -
b) Beschl. d. LReg v. 20.12.2005 - MK-11-01 540/1 - (n.v.)

Die LReg hat am 15.6.2010 folgenden Beschluss gefasst:

  1. Zum 1.1.2011 wird die dem MK nachgeordnete LSchB in Niedersächsische Landesschulbehörde (NLSchB) umbenannt.
  2. Der Sitz der Behördenleitung ist Lüneburg. An den Standorten Braunschweig, Hannover, Lüneburg und Osnabrück werden zu diesem Zeitpunkt Regionalabteilungen der NLSchB eingerichtet. Die Regionalabteilungen können landesweite Aufgaben wahrnehmen.
  3. Den Regionalabteilungen werden die in der Anlage 1 genannten unselbständigen Außenstellen zugeordnet. Die in der Anlage 2 genannten Außenstellen werden aufgelöst, die jeweiligen Zeitpunkte legt das MK fest und gibt sie bekannt.
  4. Die NLSchB hat folgende Kernaufgaben:
    a)

    a) die Aufgaben der nachgeordneten Schulbehörde nach dem NSchG,

    b)

    b) Versorgung der öffentlichen Schulen mit Personal, einschließlich Unterstützungsleistungen für die Schulen,

    c)

    c) Angelegenheiten der Studienseminare,

    d) Aufgaben der finanziellen Förderungen im Geschäftsbereich des MK, soweit sie nicht von anderen Behörden im Geschäftsbereich oder von Dritten wahrgenommen werden,
    e) Angelegenheiten der Ausbildung in den anderen als ärztlichen Heilberufen,
    f) Angelegenheiten der außerschulischen beruflichen Bildung und
    g) alle übrigen Rechtsangelegenheiten, Verwaltungs- und Dienstleistungsaufgaben im Geschäftsbereich des MK, soweit diese nicht dem MK vorbehalten oder anderen übertragen sind.
  5. Die Bezugsbeschlüsse zu a und b werden aufgehoben.

Anlage 1

Standorte der NLSchB und deren räumliche Zuständigkeitsbereiche

Standorte, an denen Aufgaben der NLSchB wahrgenommen werden Zugeordnete Landkreise und kreisfreie Städte oder Gemeinden
Regionalabteilung Braunschweig Stadt Braunschweig
Landkreis Gifhorn
Landkreis Goslar
Landkreis Helmstedt
Landkreis Peine
Stadt Salzgitter
Landkreis Wolfenbüttel
Stadt Wolfsburg
Außenstelle Göttingen Landkreis und Stadt Göttingen
Landkreis Northeim
  Landkreis Osterode am Harz
Regionalabteilung Hannover Region Hannover
Landkreis Schaumburg
Außenstelle Holzminden Landkreis Hameln-Pyrmont
Landkreis Hildesheim
Landkreis Holzminden
Außenstelle Syke Landkreis Diepholz
Landkreis Nienburg (Weser)
Regionalabteilung Lüneburg Landkreis Harburg
Landkreis Lüchow-Dannenberg
Landkreis Lüneburg
Landkreis Uelzen
Außenstelle Celle Landkreis Soltau-Fallingbostel
Landkreis Celle
Außenstelle Cuxhaven Landkreis Cuxhaven
Landkreis Stade
Außenstelle Rotenburg/ W. Landkreis Rotenburg (Wümme)
Landkreis Osterholz
Landkreis Verden
Regionalabteilung Osnabrück Stadt Osnabrück
Landkreis Osnabrück
Außenstelle Meppen Landkreis Emsland
Landkreis Grafschaft Bentheim
Außenstelle Oldenburg Landkreis Ammerland
Landkreis Cloppenburg
Stadt Delmenhorst
Landkreis Friesland
Stadt und Landkreis Oldenburg
Landkreis Vechta
Landkreis Wesermarsch
Stadt Wilhelmshaven
Außenstelle Aurich Landkreis Aurich
Stadt Emden
Landkreis Leer
Landkreis Wittmund

Anlage 2

Mit der Neuausrichtung aufzuhebende Standorte:

  1. Alfeld
  2. Burgdorf
  3. Fallingbostel
  4. Helmstedt
  5. Nienburg (Weser)
  6. Nordhorn
  7. Osterode am Harz
  8. Peine
  9. Salzgitter-Bad
  10. Stade
  11. Uelzen
  12. Vechta
  13. Verden (Aller)
  14. Wildeshausen
  15. Wilhelmshaven
  16. Winsen (Luhe)

Außerdem werden die bestehenden Standorte der Schulpsychologie in Barsinghausen, Garbsen, Hameln, Hildesheim, Stadthagen und Wolfsburg aufgehoben.

Zum Seitenanfang
Schule und Recht in Niedersachsen (www.schure.de)